Buchweizendiät zur Gewichtsreduktion

Wenn Sie diese Diät einhalten, können Sie in zwei Wochen bis zu 12 Kilogramm abnehmen.

Der durchschnittliche Kaloriengehalt beträgt 970 Kcal pro Tag.

Dies ist eine bekannte Monodiät und gleichzeitig eine der einfachsten. Die Basis des gesamten Menüs ist Buchweizenbrei. Diese Diät ist nicht kurzfristig, es dauert zwei Wochen. Dies ist eine sehr effektive Diät: Wenn Sie sie befolgen, können Sie 12 Kilogramm oder mehr verlieren. Die Anzahl der verlorenen Kilogramm hängt vom Übergewicht ab: Je mehr, desto schneller und stärker wird der Gewichtsverlustprozess ablaufen.

Wie viele Kilogramm können Sie mit einer Buchweizendiät abnehmen

Wenn Sie Buchweizenbrei gemäß dem Buchweizen-Diätmenü kochen, hat er 70-169 Kilokalorien. Nach diesem Verständnis vermittelt Buchweizen ein Gefühl der Fülle. Und das ist das Gute: Es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich der Menge an Brei, die pro Tag konsumiert wird.

Buchweizenbrei enthält eine ausreichende Menge an Kalium, Magnesium, Kalzium und Eisen. Eine ausreichend große Menge von 5, 93% pflanzlichem Protein sowie Vitaminen minimiert die Nebenwirkungen der Ernährung auf den menschlichen Körper. Wenn Sie diese Diät einhalten, werden Sie keine Beschwerden oder Schwierigkeiten verspüren. Außerdem: Jeden Tag, an dem Sie eine Welle von Kraft und Lebhaftigkeit spüren, können Sie sich wohl fühlen. Mit solch guten "Konsequenzen" können Sie leicht reine Proteinkomponenten leicht von der Buchweizendiät (wie Fleisch oder Fisch) ausschließen.

Die wichtigste und einfach obligatorische Voraussetzung für eine solche Diät - der vollständige Ausschluss von Gewürzen oder Saucen - müssen Sie sogar auf Salz und Zucker verzichten.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Sie können nicht vier Stunden vor dem Schlafengehen essen, dies ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Diät und notwendig für hervorragende Ergebnisse.

Haferbrei kochen

Also fangen wir an: Buchweizen sollte den ganzen Tag gekocht werden. Gießen Sie ein halbes Kilogramm Müsli mit kochendem Wasser (1, 5 Liter) und wickeln Sie die Schüssel über Nacht mit Brei in eine Decke. Hinweis: Buchweizen für diese Diät kann nicht gekocht werden. Diese Menge gekochten Buchweizens reicht für einen Kopftag. Sobald Sie verstehen, wie viel Sie an einem Tag essen können, kochen Sie die richtige Menge. In der Regel verbrauchen Sie am Ende der Diät sehr wenig: 100 Gramm sind genug.

Am Morgen verwandelt sich Buchweizen in einen gewöhnlichen Brei. Sie sollten es während der zwei Wochen essen. Möglicherweise wird nicht das gesamte Wasser absorbiert. Lassen Sie es dann einfach ab und verwenden Sie beim nächsten Mal etwas weniger heißes Wasser.

Es gibt eine andere Möglichkeit, einen solchen Brei zuzubereiten, jedoch in einer Thermoskanne. Es dauert nur 35-40 Minuten.

Speisekarte

Die gebräuchlichste Methode: Zusätzlich zur Basis, dh Buchweizen (und Sie können ihn buchstäblich so viel essen, wie Sie möchten), können Sie einen Liter 1% fettarmen Kefir pro Tag trinken (aber nicht mehr, weniger möglich). Sie können den Kefir separat trinken oder mit Buchweizen waschen. Wenn Sie (normalerweise zuerst) ein starkes Hungergefühl verspüren, können Sie vor dem Schlafengehen ein weiteres Glas Kefir trinken. Möglicherweise möchten Sie sich weigern, die Diät fortzusetzen, aber ein gutes Ergebnis, und was noch wichtiger ist, schnell hilft Ihnen, den Gewichtsverlust fortzusetzen.

Sie können auch zusätzlich zu Trinkwasser (immer still und nicht mineralisiert) und grünem Tee das Hungergefühl ausschalten und natürliche Säfte das gegenteilige Ergebnis erzielen.

Buchweizendiät mit Nüssen

Sehr oft können aufgrund eines Zuckermangels während der Diät Müdigkeit und ein Gefühl der Schwäche auftreten. Außerdem kann sich Buchweizen mit Kefir am Ende der zweiten Woche der Diät langweilen. Es gibt einen Ausweg: Fügen Sie dem Brei gesunde getrocknete Früchte hinzu: Pflaumen, Rosinen, getrocknete Aprikosen, Äpfel. Aber wissen Sie, wie man sich zurückhält, etwa 5-6 Stück getrocknete Früchte sollten dem Brei hinzugefügt werden. Eine ähnliche Möglichkeit besteht darin, den Brei mit Honig zu süßen (ein Teelöffel reicht aus).

Wie man nach der Buchweizendiät isst

Sie müssen nicht lange sagen und beschreiben, dass, wenn Sie unmittelbar nach der Diät alles essen und sich nur auf Süßigkeiten, Kuchen stürzen, dann natürlich das Gewicht verloren geht (wer 8 ist und wer alle 12 Kilogramm ist), auf das es zurückkommt Sie in ein oder zwei Monaten (sie können mehr als 12 kg zurückgeben). Daher sollten Sie das Menü überprüfen. Während einer Diät können Sie zwei Wochen lang Ihren Appetit erheblich reduzieren und möchten nicht mehr so viel und so oft essen. Nach der Diät ist die Hauptsache, aufzuhören und nicht zu viel zu essen.

Dies ist die Grundregel, die zur Konsolidierung der Ergebnisse beiträgt. Aber wenn Sie plötzlich mehr gegessen haben, als Sie brauchen, gehen Sie an einem Fastentag wie einer Buchweizendiät nach einer der beiden Optionen. Es ist vorteilhaft, wenn Sie den Verbrauch von Süßigkeiten leicht reduzieren. Denken Sie auch daran: Sie müssen mehr Flüssigkeit trinken (sauberes Wasser und Tee). Wenn Sie diese Regeln einhalten, konsolidieren Sie nicht nur das Ergebnis, sondern verlieren auch weiterhin Gewicht.

Diätergebnisse

Natürlich sind die Ergebnisse der Diät rein individuell und die Reaktion jedes Organismus ist unterschiedlich. Dieser Trend wird oft umrissen: Je mehr Gewicht, desto besser die Ergebnisse der Diät. Wenn diese Diät nicht für Sie ist, geht das Ergebnis 3-4 Kilogramm verloren. Aber selbst bei geringfügigen Änderungen in der Ernährung, der Ernährung, können Sie 4-6 Kilogramm (in den meisten Fällen) sicher loswerden.

Der Rekord war das folgende Ergebnis: In zwei Monaten verlor eine Person 59 Kilogramm (von 125 auf 66). Wenn das Gewicht groß genug ist, können Sie in 14 Tagen 15 Kilogramm verlieren.

Wenn wir über Volumen sprechen, können Sie in zwei Größen abnehmen (dies ist ein Umfang von vier Zentimetern oder sogar mehr). Übergewicht geht überall hin, dh nicht nur in die Hüften oder in den Bauch, was bedeutet, dass diese Art der Ernährung dazu beiträgt, den Umfang sowohl der Brust als auch der Taille und der Hüften zu verringern.

Ein sehr wichtiger Aspekt: Wird die Haut nach einer solchen Diät stark schlaff, schließlich werden etwa 12 Kilogramm benötigt? Die Antwort wird sehr glücklich sein - nein! Im Gegenteil, die Haut wird straffer.

Gegenanzeigen zur Buchweizendiät

Jede Diät hat ihre Nachteile. Konsultieren Sie zu Beginn einer Buchweizendiät einen Arzt, da dies sehr wichtig ist. Suchen Sie zunächst einen Therapeuten auf.

Die Buchweizendiät ist kontraindiziert für:

  1. schwangere Frau,
  2. stillende Mutter,
  3. Diabetiker (jede Form,
  4. Menschen, die viel körperliche Aktivität betreiben,
  5. Geschwüre und Patienten mit Magen-Darm-Problemen,
  6. hypertensive Patienten,
  7. Menschen mit schwerem Stress und Depressionen,
  8. Menschen mit Nieren-, Herzinsuffizienz,
  9. Menschen, die an den Bauchorganen operiert wurden,
  10. In einigen Fällen können Personen, die dieser Beschreibung entsprechen, die Buchweizendiät befolgen, jedoch mit Genehmigung und unter Aufsicht eines Arztes.

Die Vorteile und Nutzen der Buchweizendiät

Sie müssen sich nicht auf die Menge an Brei beschränken, die Sie essen, dh zu keiner Zeit (nicht 4 Stunden vor dem Schlafengehen).

Während einer Diät und Gewichtsverlust werden Sie nicht viel Schwindel, allgemeine Müdigkeit, Lethargie, Schläfrigkeit spüren, was oft von anderen Diäten begleitet wird.

Gute Effizienz und gutes Ergebnis - im Durchschnitt können Sie mehr als 7 Kilogramm verlieren (es gab häufige Fälle, in denen eine Person in den ersten sieben Tagen jeweils 10 Kilogramm abgenommen hat).

Hervorragende und sogar sehr hohe Gewichtsverlustrate: Das Gefühl der Leichtigkeit wird von Tag zu Tag stärker.

Buchweizen enthält viel Ballaststoffe und dies hilft, den Körper, dh den Darm und die Leber, auch während der Diät zu reinigen.

Frauen! Sie können sogar das Auftreten von Cellulite reduzieren!

Und noch ein sehr wichtiger Punkt: Das äußere Wasser der Haut und der Nägel verbessert sich, was fast unwirklich ist, wenn Sie verschiedene Diäten befolgen. Dies liegt an der Tatsache, dass Buchweizen viele B-Vitamine enthält, pflanzliches Protein, das wiederum den Stoffwechsel normalisiert und es der Haut ermöglicht, sich selbst zu reinigen.

Nachteile der Buchweizendiät

Leider ist es nicht jedermanns Sache. Daher kann während der Diät ein Gefühl von Schwäche, Müdigkeit und Kopfschmerzen auftreten. Für den Anfang können Sie diese Testoption ausprobieren: Machen Sie einen schnellen Tag mit einer Buchweizendiät. Wenn es leicht verschwindet, können Sie die Diät "ausprobieren".

Diese Diät ist lang genug, aber sehr effektiv: Der Körper baut sich schnell wieder auf und gewöhnt sich an die neue Diät und das neue Regime. Sie haben eine Verlängerung der Zeit vor dem Einsetzen der Gewichtszunahme (wenn es beginnt).

Buchweizendiät ist in Bezug auf Einschränkungen ziemlich grausam, das heißt, sie ist nicht vielfältig. Sie können nur Buchweizen und Kefir verwenden.

Wenn Sie diese Diät ausprobiert haben, aber das Gewicht immer noch weit von den gewünschten Zahlen entfernt ist, können Sie diese Diät erst nach einem Monat wiederholen. Zuvor - kontraindiziert.

Der Blutdruck kann während einer Diät sinken.

Buchweizen enthält viele Proteine, die leicht verdaulich sind. Dieses Protein basiert jedoch auf Pflanzen und kann Fisch und Fleisch nicht gleichermaßen ersetzen. Versuchen Sie deshalb nicht, eine solche Diät länger als zwei Wochen einzuhalten.

Chronische Krankheiten können während einer solchen Diät auch verschlimmert werden.

Nun, Vitamine und Mikroelemente gelangen ein wenig in den Körper. Dieser Defekt kann durch Einnahme von Multivitaminpräparaten behoben werden.