Dukan Diät und Menüs für einen effektiven Gewichtsverlust

Eine Proteindiät ist eine Diät, die hauptsächlich auf Eiweißnahrungsmitteln basiert. Die beliebteste Diät dieser Art ist die Dukan-Schlankheitsdiät, die die Aufnahme von Kohlenhydraten und Fetten in die Diät begrenzt. Wir können jedoch auch über Protein-Diäten sprechen, wenn die Menge des verbrauchten Proteins zunimmt, gleichzeitig aber andere Bestandteile in der Diät vorhanden sind: Fette, Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Diese Diät wird zum Beispiel von Sportlern angewendet, die während des Trainings daran arbeiten, die Muskelmasse zu erhöhen.

erlaubte und verbotene Lebensmittel für die Ducan-Diät

Denken Sie daran, sich ausgewogen zu ernähren. Jede Einschränkung in der Nahrung ist Stress für den Körper und den Körper. Versuchen Sie bei der Auswahl eines Weges zum Abnehmen, Ihre Gesundheit und Fitness richtig einzuschätzen.

Prinzipien einer Proteindiät

Die Dukan Protein Weight Loss Diät besteht aus vier Phasen. Im ersten Fall werden nur Eiweißnahrungsmittel konsumiert. Diese Phase nennt man Belichtung. Die zweite, abwechselnde Phase ist die Zeit, in der Gemüse ebenfalls in die Ernährung aufgenommen wird, aber nur mit Proteinprodukten und nur an wechselnden Tagen gegessen werden kann. Während der Fixierungsphase gelangen kleine Mengen von Lebensmitteln, die komplexe Kohlenhydrate und Fette enthalten, sehr langsam in die Nahrung. Die letzte Stabilisierungsphase ist die Ernährung nach gesunden Ernährungsempfehlungen, die darauf abzielt, ein optimales Gewicht zu halten.

Praktische Ratschläge für eine Proteindiät:

  1. Essen Sie, wenn Sie hungrig sind, und verwenden Sie nur zugelassene Lebensmittel.
  2. Trinken Sie bei jedem Essen mindestens 2 Gläser Wasser.
  3. In den ersten beiden Phasen einer Proteindiät sollten Sie Fette und sogar Öle vermeiden.
  4. Während der ersten Wochen der Diät nicht trainieren, da der Körper erheblich geschwächt ist.
  5. Um Vitaminmangel auszugleichen, müssen Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Auswirkungen einer Proteindiät

In Bezug auf die Gewichtsverlustrate ist eine Proteindiät eine der effektivsten Diäten zur Gewichtsreduktion. In nur wenigen Tagen können Sie ein paar Zentimeter Ihrer Taille abwerfen. Allerdings können nur sehr wenige Menschen die Ernährung in die Endphase der endgültigen Stabilisierung bringen. In der Praxis bedeutet dies, dass diejenigen, die abnehmen, nach einer restriktiven und eintönigen Eiweißdiät häufig einen größeren Appetit auf Obst, Brot oder sogar normale Kartoffeln entwickeln, was häufig zu einer erneuten Gewichtszunahme führt.

Wie beginne ich eine Diät?

Phase 1 der Ducan-Diät

Im ersten Schritt sollten Sie nur Protein konsumieren. Die erste Phase der Ducan-Diät kann 2 bis 10 Tage dauern. Es hängt alles von der Anzahl der Kilogramm ab, die eine Person, die diese Diät verwendet, loswerden möchte. Meistens dauert dieser Zeitraum 3 bis 5 Tage, da es schwierig ist, nur mit Eiweißnahrungsmitteln länger zu überleben. Während dieser Zeit kann eine Person 1, 5 bis 2, 5 kg Übergewicht verlieren.

Was Sie in Phase 1 der Ducan-Diät essen können:

  • mageres Fleisch (Steak und Roastbeef),
  • Truthahn ohne Haut,
  • Sprachen,
  • Leber,
  • Magere Fleischnebenerzeugnisse,
  • Fisch (Sardine, Makrele, Thunfisch, Lachs, Kabeljau, Forelle), Schalentiere,
  • fettarmer Joghurt, Hüttenkäse, Milch oder Eier.

Die oben genannten Produkte können gedämpft oder gebacken werden. Die Hauptsache ist jedoch, Fett, dh Butter oder Pflanzenöl, strikt zu vermeiden. Sie können Essig, Kräuter, Knoblauch, Petersilie, Schalotten, Frühlingszwiebeln, Gurken, eingelegte Zwiebeln, Zitronensaft, Salz oder Senf nach Geschmack hinzufügen.

Es wird empfohlen, zu den Mahlzeiten viel Wasser zu trinken. Bis zu 5 Liter pro Tag. Dies hilft, den Körper von Abfallnebenprodukten und Toxinen zu reinigen. In der ersten Phase der Ducan-Diät sollten Sie kein Brot, Gemüse, Obst, Nudeln, Reis oder Brei essen.

Nach dem ersten Schritt können Sie anfangen, Gemüse zu essen.

Phase 2 der Ducan-Diät

Die zweite Phase der Ducan-Diät, die alternative Phase, ist weniger hart als die erste, da schließlich Gemüse auf der Speisekarte steht. Diese Phase sollte dauern, bis das endgültige Ziel erreicht ist: das gewünschte Körpergewicht. Es gibt verschiedene Versionen, um die Dauer dieser Phase zu berechnen. Einige argumentieren, dass es für jedes verlorene Pfund durchschnittlich fünf bis zehn Tage dauern sollte. Wenn zum Beispiel jemand 10 kg Übergewicht verlieren möchte, sollte die Diät zu diesem Zeitpunkt mindestens 50 Tage lang angewendet werden.

In der zweiten Phase der Diät können Sie Ihrer Diät Folgendes hinzufügen:

  • Tomaten,
  • Gurken,
  • Rettich,
  • Spinat
  • Brokkoli,
  • Spargel,
  • Mangold,
  • Aubergine,
  • Kohl,
  • Lauch,
  • Sellerie,
  • Zucchini,
  • Pfeffer,
  • Karotten.
Welche Lebensmittel können in der zweiten Phase der Ducan-Diät gegessen werden

Sie können Pilze essen. Kartoffeln, Reis, Mais und Hülsenfrüchte sind verboten. Sie können kein Fett zum Anrichten Ihrer Gemüsesalate verwenden, daher wird ein Ersatzdressing mit Zitronensaft, Weinessig oder fettarmem Joghurt angeboten.

Phase 3 der Ducan-Diät

Die dritte Phase, die Fixierung, wird verwendet, um das Gewicht zu halten und den Jojo-Effekt zu verhindern (Übergewicht wiederzugewinnen). Die Länge dieser Phase hängt davon ab, wie viele Pfund verloren gehen. Im Durchschnitt sind dies 10 Tage für jedes verbrannte Kilogramm. Wenn beispielsweise das Körpergewicht um 10 kg reduziert wird, sollte die dritte Phase der Ducan-Diät 100 Tage dauern.

Dann können Sie anfangen, Obst, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Käse zu essen, aber nicht mehr als zweimal pro Woche. Sie können auch anfangen, Brot zu essen, aber nur mit Vollkornprodukten und nicht mehr als zwei Scheiben während des Tages. Zum Abendessen können Sie ein Glas Rotwein trinken. Es ist wichtig, dass Sie sich an mindestens einem Tag in der Woche auf die Lebensmittel der ersten Phase beschränken, dh nur auf Lebensmittel mit Protein.

Vierte Phase der Ducan-Diät

Die letzte Phase der Ducan-Diät sollte den Rest Ihres Lebens dauern. Sie können alles essen, was mit einer gesunden Ernährung zu tun hat. Fetthaltige Lebensmittel, Fast Food, zuckerhaltige Getränke, raffinierter Zucker und verarbeitete Lebensmittel sollten aus Ihrem Leben verschwinden. Ein sehr wichtiges Element dieser Phase ist die Wahl eines Tages pro Woche, an dem die Mahlzeit wie in der ersten Phase ausschließlich aus Eiweißnahrungsmitteln besteht.

Vor- und Nachteile der Ducan-Diät

> Sie sollten nicht zu bestimmten Tageszeiten essen, sondern nur, wenn Sie hungrig sind. Sie müssen nicht die Kalorien und die Menge der Kohlenhydrate zählen, die Sie essen. Sie können auch Gewicht verlieren. Aber zu welchen Kosten?

Zahlreiche Studien zeigen, dass die Diät tatsächlich ein wirksames Ergebnis beim Abnehmen liefert, aber aus irgendeinem Grund werden die Nebenwirkungen einer solchen Diät kaum berücksichtigt. Überschüssiges Protein ist schlecht für die Nieren, weshalb die Ducan-Diät nicht für Menschen mit Harnwegsproblemen gedacht ist. Übermäßiger Gebrauch einer Proteindiät kann zu Nierensteinen oder Nierenversagen führen. Die Ernährung ist auch schlecht für die Leber und sogar für das Gehirn, das Glukose benötigt, die in den frühen Stadien dieses Ernährungssystems keinen Platz hat.

Wenn Sie nicht nur über Gewichtsverlust, sondern auch über Gesundheit besorgt sind, sollten Sie eine andere Methode wählen. Viel wichtiger als ein schneller Gewichtsverlust ist die ständige Änderung der Essgewohnheiten. Die Ernährung sollte auf den Lebensstil und die individuellen Bedürfnisse des Körpers zugeschnitten sein. Wenn Sie sich immer noch fragen, wie Sie abnehmen können, zögern Sie nicht und fragen Sie besser erfahrene Spezialisten - Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftler - um Hilfe. Sie sind in der Lage, eine ausgewogene Ernährung zu erstellen, Ihnen zu erklären, wie Sie hochwertige Lebensmittel auswählen, und Ihnen dabei zu helfen, Ihr Gewicht wieder normal zu machen, ohne Ihre Gesundheit zu beeinträchtigen. Pass auf dich auf!